Welche Strafen sind erlaubt? | Pinnbook

Welche Strafen sind erlaubt?

Neelixya 

FSK 18
Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
1.284
Bewertungen
Reactions
133
132
Seit dem Jahr 2000 haben Kinder offiziell ein Recht
auf eine gewaltfreie Erziehung (§ 1631, BGB).

Im Gesetz steht: „Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.“

Konkret:

• Ohrfeige: verboten! Es drohen Geldstrafe, bis 5 Jahre Haft.
• Prügel mit Stock, Gürtel etc.: verboten! Es drohen bis 10 Jahre Haft.
• Hausarrest: erlaubt (je nach Dauer und Alter des Kindes).
• Taschengeld kürzen: erlaubt!
• Einsperren, fesseln: verboten!
• Fernsehverbot: erlaubt! Paula Honkanen-Schoberth, Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes, erklärt: „Konsequenzen und Grenzen sind wichtig und richtig, aber nicht gewaltsam.“

Gewalt gehört in keine Erziehung! :lehrer:

Kinderschänder gehören nicht ins Gefängnis sondern auf den Elektrischen Stuhl! :lese:
 

danii

FSK 18
Benutzer seit
17 Juli 2009
Beiträge
46
Bewertungen
0
Alter
47
AW: Welche Strafen sind erlaubt?

Wenn das Kind nicht hört,finde ich Hausarrest schon gut.
Sowas gabs damals bei uns auch,wer nicht hört,durfte nicht raus,aber nur zur Schule und wieder zurück.
 
Einen Kommentar schreiben...
Kommentar
Einen Kommentar schreiben...

Neelixya 

FSK 18
Benutzer seit
1 Mai 2007
Beiträge
1.284
Bewertungen
Reactions
133
132
AW: Welche Strafen sind erlaubt?

Jepp das sind auch sinnvolle Strafen,
würde jedoch niemals die Hand gegen mein Kind heben!!

Wer sich an kinder vergeht ist feige :lehrer:
 
Einen Kommentar schreiben...
Kommentar
Einen Kommentar schreiben...

sarktos 

FSK 18
Benutzer seit
15 Februar 2012
Beiträge
33
Bewertungen
0
Alter
48
AW: Welche Strafen sind erlaubt?

Gewalt gehört in keine Erziehung! :lehrer:

Kinderschänder gehören nicht ins Gefängnis sondern auf den Elektrischen Stuhl! :lese:


Wo kann ich das unterschreiben?
 
Einen Kommentar schreiben...
Kommentar
Einen Kommentar schreiben...